Sommercocktails 2016

Was ist ein Sommer für ein Sommer ohne einen fruchtig frischen Lieblingscocktail? Im Winter bevorzugen die meisten ja gerne etwas "härtere Mischungen". Doch diese Saison-Fixierung gerät immer mehr aus der Mode, stattdessen finden immer mehr sogenannte Motto-Cocktails den Weg in unsere Cocktaillisten. Viel kommt dabei natürlich auch auf die Kreativität der BarkeeperInnen an. Unserer Phantasie sind da kaum Grenzen gesetzt und somit können wir uns schon mal richtig auf die hoffentlich vielen heißen Tage im Sommer  freuen. Diesen Sommer dominieren vor allem Cocktails mit grünen und selbstverständlich frischen Zutaten. Dabei kann es ruhig auch mal ein etwas ausgefalleneres Cocktail-Rezept sein, denn der Trend geht mittlerweile immer mehr zu Cocktails mit gesunden Basics.

Gesunde Cocktails sind somit im Vormarsch

Wir brauchen  uns nichts vormachen: Cocktails sind richtig lecker, aber nicht gerade das, was uns Diätköche empfehlen würden. In Zeiten der gesunden Ernährung sind daher auch Getränke-Mischungen im Vormarsch, die diesem Anspruch gerecht werden. Ein erster Schritt ist die Reduzierung der Alkoholmenge, indem man statt „harten“ Getränken mehr mit Aperol und auch Weinen arbeitet und z.B. diese mit frisch gepreßten Zitronen- oder Limettensaft mischt.  Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel, denn Tequila z.B. ist zwar hochprozentig, ihm werden aber vielerlei heilende Wirkungen nachgesagt, daher kann er gern verstärkt zum Mixen herangezogen werden.

UND die Klassiker kommen wieder

Das Comeback einiger längst vergessener Klassiker auf den Getränkekarten:

Die Namen sind Programm

  • Old Fashioned
  • Manhattan
  • Cosmopolitan

liegen 2016 voll im Trend. Und natürlich werden auch Mojito und andere Evergreens „in“ bleiben.

 

Welches ist euer Lieblingssommercocktailrezept 2016?

Viel Freude beim Mixen und Experimentieren wünscht Euch Diana